20 Juli, 2017

Erste Top-Athleten für Weltklasse Zürich qualifiziert

Durch den neuen Modus der IAAF Diamond League erfreut sich Weltklasse Zürich einer neuen Stahlkraft. Das grosse Saisonfinale garantiert dramatische Duelle um die Diamond Trophy und das deutlich erhöhte Preisgeld. Die Stars der Leichtathletik müssen sich zuvor qualifizieren. Die ersten bekannten Gesichter haben diese Hürde bereits genommen.

Wer beim Final der IAAF Diamond League am 24. August in Zürich starten will, muss bei den vorangehenden Meetings genügend Punkte sammeln und sich somit qualifizieren. Um die Diamond Trophy in der jeweiligen Disziplin zu gewinnen, zählt dann aber ausschliesslich das Resultat am Final-Wettkampf in Zürich. Das verspricht Spannung: Die Sieger von Weltklasse Zürich nehmen als Diamond-League-Champions 2017 ein Preisgeld von je 50'000 US-Dollar mit nach Hause!  

Die weltweite Serie umfasst insgesamt 14 Meetings, die über die gesamte Sommersaison an verschiedenen Standorten ausgetragen werden. Zehn Events der IAAF Diamond League sind bereits absolviert, am Freitagabend folgt in Monaco das nächste Highlight. Entsprechend viele Punkte sind bereits vergeben und die ersten packenden Duelle beim Zürcher Final zeichnen sich ab.

Wer hat sich bereits qualifiziert?

 

Wer sich bereits für die Finals in Zürich und Brüssel qualifiziert hat, ist in folgender Übersicht zu finden:

Qualifizierte Athleten - Sprint und Lauf

Qualifizierte Athleten - Technische Disziplinen