22 Oktober, 2019

Daten der Diamond League Meetings 2020 bekannt

Die Generalversammlung der IAAF Diamond League hat die Austragungsdaten aller Meetings für die kommende Saision bekannt gegeben. Neu wird die wichtigste Wettkampfserie der Leichtathletik 14 Meetings und den Final bei Weltklasse Zürich umfassen.

Die Generalversammlung der Diamond League hat 14 Meetings und das Finale bei Weltklasse Zürich für die Saison 2020 definitiv festgelegt. Zur IAAF Diamond League 2020 gehören alle aktuellen Meetings. Gateshead wird Birmingham als Veranstaltungsort ersetzen, da das Stadion in Birmingham für die Commonwealth Games 2022 umgebaut wird und somit nicht für die Diamond League zur Verfügung steht. Zudem wird ein zweites Meeting in China in die Diamond League aufgenommen.  

Die Generalversammlung prüfte auch die kürzlich angekündigte Partnerschaft mit der Wanda Sports Group und genehmigte diese. Ebenfalls stand zur Diskussion, welche Disziplinen in das neu definierte 90-minütige internationale Sendefenster aufgenommen werden sollen. Einen definitiven Entscheid wird Anfang November 2019 getroffen.

Die IAAF wird im Jahr 2020 auch eine zweite internationale Serie von Eintagesmeetings mit dem Titel World Athletics Continental Tour starten, die Weltklasse-Wettkämpfe, Weltranglistenpunkte und Verdienstmöglichkeiten für viel mehr Athleten bieten wird. Der Schwerpunkt wird auf den Disziplinen liegen, die nicht regelmässig in der Diamond League vertreten sind.

Die Termine für die Meetings der Diamond League im Jahr 2020 sind:

Doha - 17. April

China (Veranstaltungsort noch nicht bekannt) - 10. Mai

Shanghai - 16. Mai

Stockholm - 24. Mai

Rom - 28. Mai

Rabat - 31. Mai

Eugene - 7. Juni

Oslo - 11. Juni

Paris - 13. Juni

London - 4. Juli

Monaco - 10. Juli

Gateshead - 16. August

Lausanne - 20. August

Brüssel - 4. September

Zürich - 11. September