31 August, 2016

„Weltklasse Zürich“ ausverkauft - Top-Wetter erwartet

„Weltklasse Zürich“ ist ausverkauft! Das gaben die beiden Meetingdirektoren Andreas Hediger und Christoph Joho am Mittwoch bekannt.

„Ich bin stolz darauf, dass wir mit 25.000 Zuschauern wieder ein volles Haus und die legendäre Stimmung im Letzigrund-Stadion haben werden“, sagte Meeting Co-Direktor Andreas Hediger.

Am Donnerstagabend stehen in Zürich „Olympische Spiele an einem Abend“ bevor. Mit dabei sind 14 Rio-Olympiasieger. In den Mittelpunkt rückt auch der Diamond League-Final in 16 Disziplinen. Dort geht es für die Athleten um die begehrte Diamond Trophy und 40.000 US-Dollar.

Vorschau von Disziplin zu Disziplin

Sommerliche Temperaturen vorhergesagt

Auf die Zuschauer wartet ein Top-Wetter. Vorhergesagt sind für die Abendstunden noch deutlich über 20 Grad und damit sommerliche Temperaturen. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei Null.

„Wir werden perfekte Bedingungen haben“, kündigte Andreas Hediger an. Bestes Leichtathletik-Wetter also, was Top-Leistungen der weltbesten Athleten verspricht.

Stabhochsprung am Hauptbahnhof

Weltklasse-Leichtathletik gibt es bereits am Mittwochabend ab 18.30 Uhr mit "Weltklasse Zürich im Hauptbahnhof" zu bestaunen. Dort treten die weltbesten Stabhochspringerinnen in einer einzigartigen Arena vor 2.000 Zuschauern gegeneinander an.

„Weltklasse Zürich nur im Stadion zu präsentieren, reicht nicht aus. Wir möchten zu den Leuten. Unser Motto ist: Weltklasse Zürich kommt zu dir“, erklärte Christoph Joho zu dem Konzept.

Zum ersten Mal wird das Event in der Bahnhofshalle auch live im Schweizer Fernsehen übertragen. Darüber hinaus gibt es einen Live-Stream auf www.srf.ch/sport