07 Dezember, 2016

Das sind die Disziplinen von Weltklasse Zürich 2017

Erstmals in der Geschichte der IAAF Diamond League wird am 24. August im Stadion Letzigrund der Final im neuen Format über die Bühne gehen.

Pro Finaldisziplin lockt ein Preisgeld von insgesamt 100'000 US-Dollar, alleine 50'000 US-Dollar für jeden der 16 Gewinner im Letzigrund!

Weltklasse Zürich und das Meeting von Brüssel teilen sich die ingesamt 32 Finaldisziplinen weiterhin unter sich auf. 

Das sind die 16 Diamond-League-Disziplinen von Weltklasse Zürich

Männer: 100 m, 400 m, 1500 m, 5000 m, 400 m Hürden, Hochsprung, Stabhochsprung, Weitsprung, Speer. Frauen: 200 m, 800 m, 3000 m Steeple, 100 m Hürden, Dreisprung, Kugel, Speer. 

Weitere Disziplinen möglich

Das Reglement der IAAF Diamond League erlaubt es, dass weitere Disziplinen ausserhalb des Finals ins Programm aufgenommen werden können. Vorgesehen ist, dass die traditionelle Zürich Trophy über 4x100-m der Frauen durchgeführt wird. Ebenso ist geplant, dass am Vorabend des Meetings im Rahmen von "Weltklasse Zürich im Hauptbahnhof" die weltbesten Stabhochspringerinnen antreten.

Mehr zu den Neuerungen in der IAAF Diamond League lesen Sie hier